Ziele der pädagogischen Arbeit

  • Die pädagogische Arbeit in unserer katholischen Tageseinrichtung für Kinder St. Marien schafft für die Kinder eine angstfreie Umgebung, die Sicherheit bietet, in der sich die Kinder wohlfühlen und sich individuell entfalten können.
  • Wir leben mit den Kindern christliche Bräuche und erläutern ihnen die Glaubensgrundlagen. Wir stellen ihnen biblische Erzählungen vor und beten mit ihnen. Höhepunkte bilden die gemeinsamen religiösen Feste und Feiern im Kirchenjahr.
  • Wir schaffen Voraussetzungen für ein phantasievolles Spiel und ermuntern Kinder, eigene Spielideen zu verwirklichen. Bei Problemen unterstützen wir die eigenständige Lösungsfindung.
  • Unterschiedliche soziale und kulturelle Erfahrungen beeinflussen die Entwicklung des Kindes. Wir gehen von der Lebenssituation des Kindes aus und berücksichtigen die Lebensgeschichte der Kinder in unserer Arbeit. Verschiedene Familienformen und Familienkulturen sowie die Beziehungen der Kinder zu Eltern und Geschwistern werden von uns wahrgenommen und in der täglichen Arbeit berücksichtigt.
  • In der Kindergruppe ermöglichen wir den Kindern den Austausch vielseitiger Erfahrungen, damit sie sich gegenseitig in der Entwicklung unterstützen. Die Kontakte und das Verständnis für die Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten anderer Kinder werden gefördert. In unserer Tageseinrichtung für Kinder integrieren wir Kinder mit Behinderungen und unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen. Wir verstehen die Individualität des einzelnen Kindes als Bereicherung, die das Verständnis der Kinder untereinander stärkt. Durch gezielte Förderungen und den Einsatz von qualifizierten und erfahrenen Fachkräften reagieren wir auf diese individuellen Unterschiede.
  • Die Kinder lernen die Auseinandersetzung im täglichen Zusammenleben und erfahren die Sinnhaftigkeit und Gültigkeit von Regeln und Normen. Der eigenständige Umgang mit Konflikten besitzt einen hohen Stellenwert.
  • Die Kinder finden Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten vor, die ihre Neugierde und Experimentierfreude wecken und wach halten. Die Auseinandersetzung mit der Natur unterstützt das umweltbewusste Denken und Handeln.
  • Wir unterstützen die Selbständigkeit der Kinder. Was sie selbst tun können, trauen und muten wir ihnen zu. Die Kinder werden in alle Dinge altersentsprechend einbezogen.
  • Zu unserer pädagogischen Arbeit gehört die wechselseitige Achtung und Anerkennung. Sie fördert Toleranz und tritt für Demokratie, aber gegen Vorurteilsbildung und Diskriminierung ein.
  • Wir stärken die Verantwortung der einzelnen Kinder für ihre Gesundheit und fördern das Körperbewusstsein.
  • Spielen und Lernen gehören untrennbar zusammen

    Die Kinder lernen ganzheitlich und nicht fach- oder bereichsspezifisch.

    Unter ganzheitlichem Lernen versteht wir Lernen mit allen Sinnen.

    Die Bildungsbereiche stehen nicht solo dar, sondern verzahnen sich gleichwertig miteinander.

    Bildungsbereiche sind